Inhalt

Caesar / Onetime-Pad - Vigenere - Alphabet - ASCII - Morse - Blindenschrift - Umrechnung - Installation - Credits

Generelles

Der Geocaching De-/Encrypter ist eine HTML-Seite mit eingebettetem Javascript, die entweder online aufgerufen oder lokal auf einem (mobilen) Endgerät gespeichert und aufgerufen werden kann. Für die Verwendung wird keine Online-Verbindung benötigt.

Das Tool dient der Konvertierung von "codierten" Texten und Zahlen in uncodierte und umgekehrt und unterstützt folgende Funktionen:

Die Basisfunktion ist immer gleich: Gib den Ursprungstext in "Eingabe", den Schlüssel in "Schlüssel" ein und klicke auf die gewünschte Funktion. Welche Werte(bereiche) zulässig sind, hängt von der jeweiligen Funktion ab. In "Ergebnis", bei manchen Funktionen zusätzlich in "Handytasten" findest Du das Ergebnis. Manche Funktionen wandeln die Eingabe in Großbuchstaben um. Das Feld "Braille" wird nur bei Blindenschrift verwendet.

Caesar / Onetime

Der Caesar-Code verschiebt jedes Zeichen des Textes um eine feste Anzahl Buchstaben (1 .. 26). Der Schlüssel ist immer ein einzelner Buchstabe, dessen Position im Alphabet die Verschiebung beschreibt. Der Caesar-Code mit dem Schlüssel "M" (auch bekannt als "ROT13" - M ist der 13. Buchstabe im Alphabet) ist die Standardcodierung für Geocaching-Hints. Für diesen Spezialfall ist Codierung und Decodierung gleich, weil eine Verschiebung um 13 Buchstaben nach rechts (Codierung) oder links (Decodierung) bei 26 Buchstaben zum gleichen Ergebnis führt.

Ist der Schlüssel hingegen genausolang wie der codierte Text, liegt ein sogenanntes "Onetime-Pad" vor. Jeder Buchstabe wird soweit verschoben, wie es der jeweilige Buchstabe im Schlüssel angibt. Per Onetime-Pad verschlüsselte Texte sind nicht systematisch zu knacken.

Die Funktion Caesar / Onetime mit einem Schlüssel mit mehr als einem Buchstaben, aber weniger Buchstaben als der codierte Text führt zu ungültigen Ergebnissen (s. auch Abgrenzung bei Vigenere).

Vigenere

Der Vigenere-Code verschiebt, wie der Caesar-Code und das Onetime-Pad, jeden Buchstaben um eine definierte Anzahl Buchstaben. Der Vigenere-Code arbeitet jedoch mit einem Codewort aus mehreren Buchstaben (gleichzeitig kürzer als der verschlüsselte Text) und verwendet zudem einen anderen Startwert: "A" verschiebt im Vigenere-Code um 0, im Caesar-Code und bei Onetime-Pads um 1. Der Schlüssel eines gültigen Vigenere-Codes hat einige wenige Buchstaben.

Alphabet

Diese Funktion wandelt den Ursprungstext in Großbuchstaben um und bestimmt für jeden Buchstaben die Position im Alphabet (A=1, B=2, ...). Bei Ziffern und Sonderzeichen entstehen unsinnige Ergebnisse. Zusätzlich wird die Summe der Positionswerte und die Summe der Quersummen ermittelt und die Handytasten, die den Buchstaben entsprechen, und deren Summe bestimmt.

ASCII

Diese Funktion bestimmt für Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern und Sonderzeichen den ASCII-Code und berechnet wiederum die Summe der Werte. Auch die Handytasten (für Buchstaben und Ziffern) und deren Summe wird bestimmt.

Morse

Diese Funktion wandelt Buchstaben und Ziffern in die entsprechenden Morsezeichen, getrennt durch Leerzeichen, um. "-" entspricht "lang", "." ist "kurz". Sonderzeichen sowie die morsespezifischen Steuerkommandos sind nicht verfügbar!

Braille

Diese Funktion dient der Umwandlung von Buchstaben und Ziffern in Blindenschrift = Braille. Jedes Zeichen besteht aus einer 2x3-Matrix: zwei Zeichen breit, drei Zeichen hoch. Die (in der Schrift hervorgehobenen) Punkte werden durch "o", die nicht hervorgehobenen Punkte durch ein "." dargestellt. Die Ausgabe des Ergebnisses erfolgt zum einen im Feld "Ergebnis" als sechsstellige Sequenz je Zeichen (von links nach rechts, von oben nach unten gelesen), zum anderen als mehrzeilige Matrix im Feld "Braille". Letzteres funktioniert nicht in allen Browsern richtig. Nur wenn es wie folgt aussieht, ist das Ergebnis verwendbar:
T  E  S  T
------------
.o o. .o .o
oo .o o. oo
o. .. o. o.
Ansonsten musst Du Dir die Buchstaben aus den Einzelsequenzen in "Ergebnis" rekonstruieren (immer noch besser als den Cache abbrechen, oder? ;-)).

Umrechnung zwischen Zahlensystemen

Diese Funktion stellt nicht im engeren Sinne eine Codierung/Decodierung dar, sondern rechnet Zahlen zwischen Zahlensystemen mit unterschiedlichen Basen um. Gültige Eingabewerte sind entsprechend nur Zahlen entsprechend des Ausgangszahlensystems bis maximal Basis 16 (also bestehend aus 0 .. 9 und A .. F).

Die Umrechnung erfolgt durch Angabe der jeweiligen Basiswerte in "IN" und "OUT", also bspw. 16 und 2 zur Umrechnung von hexadezimal in binär, "2" und "10" zur Umrechnung von binär in das "normale" Dezimalsystem etc. Alle Werte zwischen 2 und 16 sind möglich.


Systemvoraussetzungen & Installation

Voraussetzung für das Tool ist allein ein Javascript- oder ECMAScript-fähiger Browser. Das erfüllen beispielsweise Opera Mini (Handys) und Opera Mobile (Handhelds; kostenpflichtig!), der Internet Explorer ab Windows Mobile 5 (nicht aber der in Windows Mobile 4!) sowie natürlich alle PC-Browser.

"Installation" ist etwas übertrieben: einfach die Datei "decrypter.html" sowie auf Wunsch diese Hilfedatei - decrypter_help.html - per Browser herunterladen und in ein lokales Verzeichnis auf dem Endgerät kopieren. Alternativ steht das Tool auch in der jeweils aktuellen Version unter http://www.cacheblogger.de/mob/decrypter.html online zur Verfügung.

Credits

Das Tool stammt von Highspeedkiller (Geocaching.com-Nickname). Die Erweiterung um Blindenschrift, Detailanpassungen am Code sowie das Hosting auf cacheblogger.de verdankst Du mir (Seestern). Die Aufgabenteilung ist also klar: den Löwenanteil hat Highspeedkiller, die Fehler habe ich eingebaut ;-).